Benutzer-Login

Aktuelles beim TSV

Gaukinderturnfest:

Für die Kleinsten das Größte!      (Zur Bildergallerie)

teilnehmer tsvAm Samstag, 20.05.2017 herrschte großer Trubel in und um die Harburger Wörnitzhalle: Rund 500 Mädchen und Buben im Alter von 5-16 Jahren zeigten ihr Können an den Geräten beim größten Breitensportevent des Turngaues Oberdonau, dem Gaukinderturnfest.
Die Veranstaltung richtet sich an Turnerinnen und Turner, die nicht aktiv im Ligabetrieb starten oder erste „Wettkampfluft" schnuppern wollen. 19 Vereine aus den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries reisten mit ihren Schützlingen an. Der Spaß und die Freude an der Bewegung standen an diesem Tag ganz klar im Vordergrund.
In der voll besetzten Halle herrschte mit dem Einzug der Turnfestteilnehmer von Beginn an gute Stimmung. Turngauvorsitzender Jürgen Frey freute sich, dass auch der neu im Programm aufgenommene Turn 10®-Wettkampf mit über 100 Startern besetzt war.
Zur Eröffnung konnte er neben dem Ehrenvorsitzenden Dieter Thiel, dem Bürgermeister und Schirmherrn Wolfgang Kilian und dem TSV-Vorsitzenden Jürgen Deg auch den stellvertretenden Landrat Dr. Peter Thrul, Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler und Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange begrüßen.
Die Kleinsten durften als Erste an den Start. Die Riegenführer begleiteten die Kinder ans richtige Gerät und passten auf, dass im Getümmel auch niemand verloren ging. Zahlreiche erfahrene Kampfrichter konnten in beiden parallel laufenden Wettkämpfen den eng gestrickten Zeitplan gut einhalten. Nach ihrem Geräte-Vierkampf im P-Übungsbereich oder Turn 10®-Wettkampf konnten sich die Teilnehmer stärken und sich auf der Spielstraße austoben. Bei den Siegerehrungen am Mittag und am Nachmittag durften sich die eifrigen Turnerinnen und Turner dann über Medaillen, Urkunden und kleine Präsente freuen.
Dies alles zu organisieren lag in den Händen von Turnabteilungsleiterin Gabriele Mugrauer und ihrem Team. Bereits vor über einem halben Jahr begannen die intensiven Vorbereitungen der Großveranstaltung. Aus allen Gruppen der Turnabteilung waren rund 70 Helfer im Einsatz und für die hieß es die Ärmel hochzukrempeln. Aus Sicht der Verantwortlichen des Turngaues und der Turnabteilung des TSV Harburg fällt das Fazit positiv aus. Die vielen strahlenden Kindergesichter zeigten, dass sich Mühe und Arbeit gelohnt haben.
Alle Siegerlisten und zahlreiche Fotos vom Gaukinderturnfest unter www.turngau-oberdonau.de
Die Teilnehmer des TSV Harburg und ihre Platzierungen:
P-Übungen:
WK 01: 20. Marlene Lichner, WK 02: 12. Maria Gropper, 20. Perbandt Paulina, WK 04: 15. Hanna Strauss, 40. Elena Reiss, 46. Lotte Herbich, WK 05: 17. Magdalena Schmidbauer, 20. Lina Friesch, WK 06: 4. Michelle Fischer, 13. Laura Stumpf, 30. Linda Schön, WK 07: 5. Chiara Göttler, 10. Simone Eger, WK 08: 14. Lisa Schabert
Turn10®:
WK A: 14. Morgana Moll, WK B: 13. Lotte Herbich, WK C: 18. Lina Frisch, WK D: 9. Laura Stumpf, WK F: 12. Koffler Leonie

 

Am Samstag, 20. Mai 2017,

findet in der Wörnitzhalle das Gaukinderturnfest statt!

Plakat

Der Bock wandert nach Donauwörth!

Auf dem Harburger Bock wurde am Sonntag, 28.09.2014, traditionell wieder um Steinbock und Gämse gekämpft

Bocksportfest-2014

Laut Wetterbericht sollte es nach Frühnebelauflösung ein strahlend schöner Herbsttag werden. Doch am Morgen, als das Bocksportfest traditionsgemäß am Gedenkstein eröffnet wurde, war nichts als dichter Nebel zu sehen.
Begrüßt wurden die 84 Teilnehmer von TSV-Vorstand und zweitem Bürgermeister Jürgen Deg und Abteilungsleiterin und Organisatorin Gabriele Mugrauer.

Wie immer zelteten zahlreichen Sportler und Sportlerinnen aus Pfuhl (LG Neu-Ulm) und Wertingen das ganze Wochenende auf dem Bock und nutzten traditionsgemäß das Bock-Event als Abschluss der Freilaufsaison.
Alle hofften zu Beginn der Wettkämpfe, dass die Sonne sich noch durchsetzt, denn im dichten Nebel war nicht einmal das Ziel des 100m-Laufs zu erkennen.
Auf diesen besonderen Sportanlagen erfordern die sechs Disziplinen Sprint, Weitsprung, Steinstoß, Schleuderball, Hindernislauf und ‚Lauf rund um den Bock' schon einiges an Können und Ausdauer. Alexander Mugrauer vom TSV Harburg konnte krankheitsbedingt nicht an den Start und somit seinen Titel im Männersechskampf nicht verteidigen. Souveräner Sieger mit mehr als 100 Punkten Vorsprung wurde Florian Gnad vom VSC Donauwörth.
Die Titelverteidigung gelang im Frauensechskampf Sabine Blank aus Pfuhl, der Gämsengewinnerin aus den Vorjahren.
Im Vierkampf der Männerhauptklasse startete das Gros der Teilnehmer. Die Sportler vom TSV Wertingen landeten wie bereits die Jahre zuvor auf den vorderen Plätzen, Karl Schreitmüller (TSV Ebermergen) erreichte Platz 7.
Eckard Seiler vom TSV Harburg wurde Dritter im Vierkampf der Altersklasse 40-49.
Heinz Benaczek (TSV Harburg) siegte zum wiederholten Male im Dreikampf seiner Altersklasse vor Hannes Hingst (TSV Harburg) und Helmut Kehl (TSV Buttenwiesen).
Erfreulicherweise war dieses Jahr auch wieder der Vierkampf der Frauen besetzt. Saskia Furtag vom TSV Harburg setzte sich an die Spitze vor Sonja Heidinger und Edna Seiler, beide ebenfalls vom TSV Harburg.

Am Mittag, kurz vor der Siegerehrung, war von der Sonne noch immer nichts zu spüren, im Gegenteil, dicker Nebel hüllte den Bock ein und die feuchte Kälte kroch langsam durch mehrere Schichten Pullover und Jacken. Zum Aufwärmen kamen da die Staffelwettbewerbe gerade recht.
Dieses Jahr konnten sich endlich mal wieder Teams aus Harburg gegen die Seriensieger vom TSV Pfuhl sowohl bei der Steinstoß- als auch bei der Maßkrugstaffel durchsetzen.

Eine kleine „Revolution" gab es dieses Jahr in Sachen Auswertung: Der PC hat den Bock erobert! Es wurde ein extra angefertigtes Computerprogramm eingesetzt. Natürlich lief noch nicht alles perfekt, aber die Zeiten, in denen man im Wohnwagen-Büro auf dem Bock noch die Schreibmaschine klappern hörte, sind vorbei...

Die Ergebnisse aller Wettkampfklassen können im Einzelnen unter www.tsv-harburg.de (Abteilung Turnen / Bocksportfest) eingesehen werden.

Ergebnisse Sechskampf:
Männer:
1. Florian Gnad (VSC Donauwörth)
2. Johannes Grötzinger (TSV Pfuhl)
3. Lukas Futschik (TSV Pfuhl)
4. Martin Gnad (TSV Harburg)
5. Andreas Hanglberger (TSV Pfuhl)
6. Roland Grötzinger (TSV Pfuhl)
Frauen:
1. Sabine Blank (TSV Pfuhl)

Erstplatzierte bei den Schülerwettkämpfen:
Schüler A: 1. Jakob Winkler (TSV Pfuhl)
Schüler B: 1. Alexander Kapfer (TSV Bäumenheim)
Schüler C: 1. Marlon Stiegler (TSV Möttingen)
Schüler D: 1. Lino Tatz (TSV Harburg)
Schüler E: 1. Luca Schreitmüller (TSV Ebermergen)

Schülerinnen A: 1. Anna Wiedenmann (TSV Harburg)
Schülerinnen B: 1. Elena Traxler (TSV Weilheim a.d. Teck)
Schülerinnen C: 1. Nina Jelinka (TSV Mönchsdeggingen)
Schülerinnen D: 1. Sophia Mennicke (TSV Pfuhl)
Schülerinnen E: 1. Hannah Kehl (TSV Buttenwiesen)

Der Berg ruft!

Traditionelles Sportfest auf dem Harburger Bock

Am Sonntag, 28.09.2014 können sich wieder Hobbysportler und Leichtathleten aller Altersklassen in verschiedenen Disziplinen auf dem Harburger Bock messen. Das Angebot an Wettkämpfen beim Bocksportfest ist vielfältig. Beim Männer- sowie Frauen-Sechskampf sind die Disziplinen 100m-Lauf, Weitsprung, Steinstoß, Schleuderball, Geländelauf und Hindernisbahn zu absolvieren. Bei den Dreikämpfen der Kinder und Jugendlichen stehen Weitsprung, Sprint und Wurf auf dem Programm. Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es auch wieder den Familien- bzw. Gruppenwettkampf, bei dem 2 Erwachsene und 2 Kinder zusammen um die beste Platzierung kämpfen (zwei davon müssen aus einer Familie sein).
Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, dem Sieger des Sechskampfs winkt als Wanderpokal ein handgeschnitzter Bock, der besten Sechskämpferin eine Gämse.
Am Mittag finden im Anschluss an die Wettkämpfe wieder mehrere Staffeln statt, wie zum Bespiel die Maßkrug- oder die Steinstoßstaffel, die jedes Jahr bei Alt und Jung beliebt sind.
Der Reiz dieses Traditionssportfestes liegt in den naturbelassenen Sportstätten auf dem Bock, die jedes Jahr durch viele ehrenamtliche Helfer wieder wettkampftauglich vorbereitet werden.
Natürlich ist auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Die TSV-Turnabteilung freut sich auf viele aktive Sportler, die Anmeldung ist bis eine halbe Stunde vor Wettkampfbeginn möglich!

Zeitplan:

09:00 Uhr: Eröffnung am Ehrenmal
09:30 Uhr: Wettkampf W01 bis W07 (Männer, Frauen, Jugendliche)
10:30 Uhr: Wettkampf W08 bis W13 (Männer ab 30 Jahre, SchülerInnen)
10:45 Uhr: Familien-/Gruppenwettkampf
ab ca.12.30 Uhr: Staffeln
ca.14:00 Uhr: Siegerehrung
Die ausführliche Ausschreibung finden Sie auch online unter Abteilung Turnen

(TSV Harburg, Schriftführerin Turnabteilung)

Harburg steigt in die Bezirksliga auf

Harburg Der ersten Stockschützen- Mannschaft des TSV Harburg ist bei der Kreismeisterschaft Klasse A, die in Senden ausgetragen wurde, der lang ersehnte Aufstieg in die Bezirksliga geglückt. Die Schützen Werner Steib, Philipp Haag, Georg Winter und Bernd Gottwald konnten die ersten drei Spiele souverän für sich entscheiden. Nach einem unglücklichen Remis gegen Friedberg und einer klaren Niederlage gegen Oberndorf setzte man sich in den nächsten vier Spielen gegen Donauwörth, Aichach, Haslangkreit und Hausen deutlich durch. Es folgten die Duelle gegen die Mitfavoriten Unterbernbach und Dasing, die beide knapp verloren gingen. Mit einem abschließenden Sieg gegen Höchstädt konnte man sich dennoch mit 17:7 Punkten und der sehr guten Stocknote von 2,299 den zweiten Platz hinter Dasing sichern, der zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigt. (dz)

aufstieg 2014

Die erste Stockschützen-Mannschaft des
TSV Harburg ist in die Bezirksliga aufgestiegen.

Suchen

Banners

Wer ist Online?

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online