Benutzer-Login

 

Bocksportfest am 23.09.2018:

Florian Gnad gewinnt den Bock

Steinbock und Gämse für die Gewinner im Sechskampf

Das Wetter war zwar durchwachsen, aber echte Bocksportler lassen sich davon nicht abhalten.

Wie jedes Jahr zelteten zahlreichen Sportler und Sportlerinnen aus Pfuhl (LG Neu-Ulm) und Wertingen am Wochenende auf dem Bock und nutzten traditionsgemäß das Bock-Event als Abschluss der Freiluftsaison. Auf den außergewöhnlichen Sportanlagen auf dem Bock erfordert der Sechskampf mit den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Steinstoß, Schleuderball, Hindernislauf und ‚Lauf rund um den Bock’ schon einiges an Können und Ausdauer. Drei Frauen und acht Männer stellten sich dieser Aufgabe. Alexander Mugrauer vom TSV Harburg, der Sieger des Vorjahres, konnte verletzungsbedingt den Wettkampf nicht beenden. Der Bock ging dieses Jahr wieder einmal an Florian Gnad vom VSC Donauwörth, der mit einer sehr starken Gesamtleistung überzeugte.
Der Sechskampf der Frauen war mit drei starken Sportlerinnen besetzt. Doch wie bereits in den Vorjahren zeigte Monika Heß die besten Leistungen und sicherte sich so zum dritten Mal in Folge die geschnitzte Gämse. Sabine Blank musste leider wegen einer Verletzung aufgeben.

SiegerBockGämse hp  Die beiden Sechskampf-Sieger

 

 

Im Vierkampf der Frauenhauptklasse belegte Saskia Furtag vom TSV Harburg wie im Vorjahr den ersten Platz vor Olivia Kügle und Katrin Kehl (beide TSV Buttenwiesen). Gisela Schmäing (VSC Donauwörth) landete auf dem vierten Platz.
Bei den Männern lieferten sich im Vierkampf Andreas Schilling (TSV Pfuhl) und Helmut Kehl (TSV Buttenwiesen ) ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das mit nur einem Punkt Vorsprung an den Buttenwiesener ging.
Hannes Hingst vom TSV Harburg bleibt weiterhin Seriensieger bei den über 70jährigen.
In der Altersklasse der 50-59jährigen mussten die zwei Harburger Sportler das Siegertreppchen Martin Gnad vom VSC Donauwörth überlassen. Er verwies Eckhard Seiler und Thomas Schäfer auf die Plätze.
Die Staffelwettbewerbe erfreuten sich wie jedes Jahr großer Beliebtheit. Auch das „Baumstammwerfen“ stand wieder auf dem Programm, das seit dem 75jährigen Jubiläum im Jahr 2017 neben Maßkrug-und Steinstoßstaffel zum Programm gehört.
 

Baumstammwerfen

 

Ergebnisse Sechskampf „Bock“:

1. Florian Gnad (VSC Donauwörth)

2. Jakob Winkler (VSC Donauwörth)

3. Matthias Schmäing (SSV Höchststädt)

4. Fabian Munz (LG Zusam)

5. Benjamin Jörg (VSC Donauwörth)

6. Daniel Schmäing (VSC Donauwörth)

7. Alexander Mugrauer (TSV Harburg)

8. Joachim Schmäing (SSV Höchstädt)

Ergebnisse Sechskampf „Gämse“:

1. Monika Heß (TSV Pfuhl)

2. Elisabeth Schmäing (SSV Höchstädt)

3. Sabine Blank TSV Pfuhl

Erstplatzierte bei den Jugend- und Schülerwettkämpfen:

Schülerinnen B: 1. Sophia Mennicke (TSV Pfuhl)

Schülerinnen C: 1. Hannah Kehl (TSV Buttenwiesen)

Schülerinnen D: 1. Seraphina Schmäing (SSV Höchstädt)

Männl. Jugend B: . Simon Winkler (TSV Pfuhl)

Schüler A: 1. Benedikt Schäfer (TSV Harburg)

Schüler B: 1. Lino Tatz (TSV Harburg)

Schüler C: 1. Vitus Krämer (TSV Buttenwiesen)

Schüler D: 1. Tom Grabherr (TSV Pfuhl)

Schüler E: 1. Luca Mugrauer (TSV Harburg)

 

Für die gesamte Ergbnisliste hier klicken!

 
 

Banners

Wer ist Online?

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online